Antragsberechtigte im Förderprogramm BOFplus

Mit dem Start der Förderrichtlinie „Berufliche Orientierung für Personen mit Flucht- und Migrationserfahrung (BOFplus)“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung Kurse, in denen Zugewanderte schrittweise auf eine Ausbildung oder Qualifizierung vorbereitet und dabei kontinuierlich begleitet werden. (Quelle: BMBF)

Im Förderprogramm BOFplus sind nun auch Träger nach § 178 SGB 3 (Berufliche Weiterbildung) mit AZAV-Zertifizierung antragsberechtigt.

Im BOFplus ist der praktischen Berufsorientierung eine ein- bis zweiwöchige Orientierungsphase vorgeschaltet. In der Orientierungsphase wird geprüft, ob die interessierten Teilnehmenden die Voraussetzungen für den BOFplus-Kurs erfüllen. Neben den bisherigen Berufserfahrungen sollen in der Orientierungsphase z.B. zukünftige Berufswünsche, schulische Grundkenntnisse sowie personale, soziale und methodische Kompetenzen erfasst und festgehalten werden. Darüber hinaus sind schulische und berufliche Abschlüsse zu erheben und das Sprachniveau in Deutsch festzustellen. Wenn am Ende der Orientierungsphase die Kursinhalte und -ziele zu den Teilnehmenden passen, ist eine Aufnahme in den BOFplus-Kurs möglich. Hier erproben sich die Teilnehmenden über mehrere Wochen in verschiedenen Berufsfeldern. Dabei sollen die Teilnehmenden auch Einblicke in Ausbildungsberufe erhalten, für die sie sich interessieren.

Ihre BOFplus-Projekte mit der gepedu-Diagnostik effizient und nachhaltig durchführen

Die gepedu bietet für den Bereich Migration einige speziell angepasste, mehrsprachige Testverfahren an: Bisherige Berufserfahrungen und zukünftige Berufswünsche können mit unserem Testverfahren BIKOC erfasst werden. Der gepedu-Test TB NV ist ein objektiver Leistungstest, der schulische Grundkenntnisse in Mathematik, Logik, räumlichem Vorstellungsvermögen etc. überprüft. Sie erfahren, wie die Teilnehmenden im Vergleich zu Personen mit (Fach-)Hochschulabschluss, Mittlerer Reife oder Hauptschulabschluss abschneiden. Beide Tests sind in 11 Sprachen erhältlich. Mit der handlungsorientierten KomBO Potenzialanalyse können Sie personale, soziale und methodische Kompetenzen kultursensibel beobachten und erfassen. Mit der KomBO Berufsfeldanalyse bieten wir Ihnen zudem ein effizientes Auswertungsinstrument für die Praxis- und Werkstatttage, die die Teilnehmenden im BOFplus-Kurs durchlaufen. Fremdbeobachtung, Selbsteinschätzung der Teilnehmenden und die Ergebnisse der Testverfahren bilden die Grundlage für eine erfolgreiche Beratung und anschließende berufliche Qualifizierung Ihrer Teilnehmenden.

Inhalte:

Erhebungsinstrumente:

zukünftige Berufswünsche

BIKOC / BKI - berufliche Interessen (gepedu GmbH)

schulische Grundkenntnisse

TB NV - nonverbaler Leistungstest (gepedu GmbH)

personale, soziale und methodische Kompetenzen

KomBO Potenzialanalyse (gepedu GmbH)

bisherige berufliche Tätigkeiten/Berufserfahrungen

BIKOC/BKI (gepedu GmbH)

schulische und berufliche Abschlüsse

z.T. BIKOC/BKI (gepedu GmbH)

Sprachniveau in Deutsch

z.B. Goethe-Institut e. V.

Berufsfelder/Werkstatttage

KomBO Berufsfeldanalyse (gepedu GmbH)

Weitere Informationen zum neuen BOFplus-Programm

Berufliche Orientierung für Personen mit Flucht- und Migrationserfahrung (BOFplus)
Angebot zur beruflichen Orientierung für Zugewanderte

Das sagen unsere Kunden

kiga

Sandro Müller, Ressortleiter Fachdienste, Kantonales Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA), Schweiz: „Mit dem in Zusammenarbeit mit der gepedu GmbH entwickelten digitalen Kompetenzbarometer können wir gezielt die digitalen Kenntnisse der Stellensuchenden herausfinden. In diesem Projekt unterstützt uns die gepedu GmbH mit ihrer hohen Expertise und Zuverlässigkeit.“

TERTIA GmbH

Andreas Kraetsch, Leitung Schnittstellenmanagement, Datenschutzbeauftragter TERTIA Berufsförderung: "Menschen und Potenziale stehen im Mittelpunkt aller Aktivitäten der TERTIA-Gruppe. Die gepedu-Testverfahren unterstützen uns differenziert und passgenau in der beruflichen Beratung und Kompetenzfeststellung. Die Testverfahren werden in den unterschiedlichsten Projekten mit Jugendlichen, Berufserfahrenen und Flüchtlingen eingesetzt."

VHS Meppen

Radka Lemmen, Bildungsmanagerin an der VHS Meppen: "Der Leistungstest für Migranten (TB KGL NV) haben wir für die Vorauswahl von Teilnehmern für einen Kurs verwendet. Die schnelle Rückmeldung, der geringe Aufwand und das objektive und nachvollziehbare Ergebnis hat uns sehr geholfen. Inzwischen verwenden wir die unterschiedlichsten Tests der gepedu für weitere Projekte."

Handwerkskammer Freiburg

Frank Künze, Abteilungsleiter Berufsausbildungsservice der Handwerkskammer Freiburg: "Mit der KomBO Potenzialanalyse und Berufsfeldanalyse der gepedu GmbH können wir, Ressourcen schonend die Arbeitsabläufe überwiegend online gestalten und erhalten sehr aussagekräftige Auswertungsdokumentationen für die Teilnehmenden."

ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG

Hansjörg Kaltenbrunner, Ausbildungsleiter ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG: "Als weltweiter Innovationsführer bei Ventilatoren und Motoren suchen wir engagierte Schulabgänger für eine Vielzahl interessanter Berufe. Die richtige Ansprache der Jugendlichen gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung. Die gepedu GmbH unterstützt uns mit den Berufstests Schüler und Azubis anzusprechen und zu finden, die in unser Unternehmen passen."

Soziale Initiative GmbH

DAS Birgit Stockhammer, Jugendcoaching Soziale Initiative GmbH in Linz: "Mittels Beratung, Begleitung und praktische Erprobungsmöglichkeiten stehen wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen unterstützend zur Seite. Für den Beratungsprozess geben uns die Ergebnisse der Berufstests von der gepedu wichtige Ansatzpunkte."

Testteilnehmer BOT ST

Simon, Schüler, 13.Klasse am Gymnasium: Mir hat der Test und das Gutachten bei meiner Entscheidung für ein Studium sehr geholfen.

Edler & Stiegler Consulting GmbH

Marcus Edler, Geschäftsführer Edler & Stiegler Consulting GmbH, München: "Wenn wir neue Berater auswählen, setzen wir sehr erfolgreich auf die Potenzialanalyse der gepedu."

Kerstin Kühnel, Berufscoach aus Würzburg: "Die Berufstests von gepedu zeigen meinen Kunden ihre Persönlichkeit und Potentiale, auf deren Grundlage wir Ziele und konkrete nächste Schritte herausarbeiten."

gepedu Gesellschaft für psychologische Eignungsdiagnostik und Unternehmensberatung GmbH

Am Mitterfeld 14

85658 Egmating

Telefon

+49(0)8095 358 306 7

E-Mail

info@gepedu.de

Monat für Monat bearbeiten mehrere Tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines unserer vielen Testverfahren zur Berufs- und Karriereplanung. Damit gehört die gepedu GmbH zu den führenden Unternehmen in der beruflichen Eignungsdiagnostik im deutschsprachigen Raum. Unternehmen, Bildungsträger, Berufscoaches, Personalberater und -vermittler setzen unsere Berufstests in der Praxis ein. Wir unterstützen bei Fragen zur beruflichen Karriereplanung, Personalentwicklung und -auswahl.

Webinar am 11. Juni 2024

Die Produkte und Dienstleistungen der gepedu

mehr erfahren


Berufsorientierungsprogramme BOP

KomBO - Potenzialanalyse und Berufsfeldanalyse

mehr erfahren

!