Veranstaltung am 22.11.2018 in Essen

Handlungsorientierte Testverfahren in der Berufsorientierung - eigene Verfahren entwickeln und optimieren

Die gepedu GmbH veranstaltet zusammen mit namhaften Referentinnen und Referenten aus der Wissenschaft und Praxis ein Forum zum Thema Berufsorientierung und handlungsorientierte Testverfahren am 22.11.2018 in Essen.

Das Forum vermittelt Ihnen Wissenswertes und Anregungen für Ihre praktische Arbeit im Bereich der Berufsorientierung. Im Speziellen möchten wir mit Ihnen über die Entwicklung und Durchführung von Potenzialanalysen mit Schülerinnen und Schülern (z.B. KAoA-Programm) diskutieren und weitere Anwendungsgebiete von Potenzialanalysen aufzeigen. Das Forum bietet Ihnen eine Plattform zum Austausch Ihrer Erfahrungen bei der Umsetzung von Berufsorientierungsprojekten mit Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis.

Herr Prof. Dr. Thomas Retzmann von der Universität Duisburg-Essen und Herrn Armin Fink, ehemaliger Leiter des Christlichen Jugenddorfs (CJD) in Offenburg, geben Ihnen Einblicke in ihre Erfahrungen aus der Sichtweise der Wissenschaft und Praxis. Frau Dr. Barbara Knab (Diplom-Psychologin) geht auf Messfehler und Methodenvielfalt in der Berufsorientierung ein. Herr Oswald Moosmann von der gepedu wird Sie durch den Tag begleiten und das Forum moderieren.

Der Tagesablauf:

Nach einem gemütlichen Come-Together (ab 09:30 Uhr) beginnt der Tag mit einem Vortrag von Herrn Prof. Dr. Thomas Retzmann. Herr Retzmann referiert über die Entwicklung und den Einsatz von Losleger, der Potenzialanalyse zum unternehmerischen Denken und Handeln. Losleger ist ein Profilcheck, der die unternehmerischen Neigungen und Kompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsen aufdeckt. Bei dem speziell entwickelten Förder-Assessment-Center kommen verschiedene Methoden und Verfahren wie standardisierte Tests, Selbsteinschätzungen, Gruppendiskussionen und Einzelpräsentationen zum Einsatz. Herr Prof. Dr. Thomas Retzmann wird bei seinem Vortrag auf Fragestellungen eingehen, die sich aus der wissenschaftlichen Perspektive bei der Entwicklung von handlungsorientierten Testverfahren ergeben.

Nach einer kurzen Pause wird Herr Armin Fink, langjähriger Leiter des Christlichen Jugenddorfes Offenburg und maßgeblich beteiligt an der Entwicklung von KomBO (Kompetenzanalyse Berufsorientierung), darüber berichten, welche Aspekte in der Praxis bei der Entwicklung von Potenzialanalysen und handlungsorientierten Testverfahren zu beachten sind. Insbesondere geht es dabei um Einhaltung von Qualitätsstandards und Vorgaben vom BIBB und mit welchen Inhalten sich Jugendliche für die Potenzialanalyse begeistern lassen.

Frau Dr. Barbara Knab wird in Ihrem Vortrag aufzeigen, welche Messfehler sich bei Potenzialanalysen ergeben können und wie sie sich vermeiden lassen, etwa indem man sowohl Selbst- als auch Fremdbeobachtungen nutzt. Sie wird auch vorstellen, wie Methodenvielfalt die persönliche Rückmeldung an die Jugendlichen bereichern und verbessern kann.

Der Tag endet mit Herrn Oswald Moosmann, der Ihnen in seinem Vortrag die aktuellen Entwicklungen der gepedu GmbH im Bereich handlungsorientierter Testverfahren vorstellt.

Ende der Veranstaltung ist um ca. 14:45 Uhr.



Hiermit möchten wir Praktikerinnen und Praktiker, die sich mit dem Thema Potenzialanalysen und handlungsorientierte Testverfahren in der Berufsorientierung beschäftigen, zur Veranstaltung einladen.

Anmeldeschluss ist der 20. November 2018.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung können Sie dem PDF entnehmen.

Ich möchte mich zur Veranstaltung anmelden:

Anrede

3 * 3 =   

Wir bitten um Verständnis für diese Sicherheitsmaßnahme.

Datenschutzrechtlicher Hinweis:

Mit dem Absenden des Anmeldeformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Sie bezüglich Ihrer Anmeldung kontaktieren dürfen und Ihre Angaben aus dem Anmeldeformular verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung gelöscht. Sie haben ein jederzeitiges Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsrecht bezüglich der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die vorstehenden Rechte können Sie über folgende E-Mail geltend machen: info@gepedu.de.

Weitere Details zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.gepedu.de/datenschutz.

© gepedu 2018 | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Ausbildung zum Uhrmacher | Seite 135

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren OK