Digitale Transformation

„Digitale Transformation“ nachhaltig gestalten.

Machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Zukunft

Der digitale und technische Fortschritt schreitet in unserer Gesellschaft stetig voran und verändert alle Lebens- und Arbeitsbereiche. Diesen Veränderungen müssen sich auch Unternehmen stellen. Viele traditionelle Geschäftsmodelle werden schon morgen nicht mehr wettbewerbsfähig sein und jahrzehntelanges, im Unternehmen aufgebautes Wissen, verliert aufgrund disruptiver Technologien seinen Wert.

Unternehmen, welche die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden in einer digitalen Welt erkennen und schnell darauf reagieren, die digitale Vertriebskanäle aufbauen und digitale Geschäftsmodelle vorantreiben – sich digital transformieren – bietet der technische und digitale Fortschritt aber auch vielfältige Chancen, sich gegenüber ihren Mitbewerbern am Markt erfolgreich zu positionieren.

Digitale Transformation bedeutet für Unternehmen, sich immer wieder neu zu erfinden. Interne und externe Strukturen und Prozesse müssen fortwährend neu gedacht und agil an die Bedürfnisse der internen und externen Kunden anpassbar sein. Durch BigData und Homeoffice verändern sich die Ansprüche an die IT im Unternehmen. Die Mitarbeitenden im Unternehmen gilt es auf den digitalen Wandel vorzubereiten und entsprechend den zukünftigen Anforderungen zu schulen.

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern bieten wir Ihnen ein umfängliches Beratungspaket über die gesamte Prozesskette der digitalen Transformation an. Damit können wir Ihr Unternehmen auf den Weg zum digitalen Champion systematisch begleiten und unterstützen. Von der Ist-Erhebung der digitalen Infrastruktur und der digitalen Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter*innen bis zur IT-Prozessberatung und Schulung der Mitarbeiter*innen stehen wir Ihnen zusammen mit unseren Kooperationspartnern unterstützend zur Seite.

Digitale Transformation nachhaltig gestalten

Der Prozess der digitalen Transformation muss systematisch und strukturiert ablaufen. Nur dann lassen sich unnötige Kosten vermeiden, die gesteckten Ziele sicher erreichen und die Erfolge der eingeleiteten Maßnahmen validieren.

Die Erkenntnis, dass die Welt von morgen eine andere sein wird als die von heute, ist für Unternehmen der erste Schritt ins digitale Zeitalter. Es gilt, neue Visionen für das Unternehmen zu erschaffen – unabhängig von traditionellen Denkmustern, die den Prozess blockieren: Welche Bedürfnisse haben die Kunden in einer digitalen Welt? Sind wir mit unseren Produkten in zehn Jahren noch „UpToDate“? Welchen Einfluss hat der digitale Fortschritt auf unsere Märkte und Vertriebskanäle und wie verändern sich diese? Welche Konsequenzen hat das für unsere internen und externen Prozesse und welche materiellen (z.B. IT-Infrastruktur) und immateriellen Ressourcen (z.B. digitalen Kompetenzen) benötigen wir für die Transformation?

Der Fortschritt der digitalen Transformation bedarf einer laufenden Überprüfung aller davon betroffenen Unternehmenseinheiten. Zu Beginn des Prozesses wird dazu der derzeitige IST-Zustand systematisch erhoben. Gibt es Schwachstellen in der IT und kann die IT mit dem digitalen Fortschritt mithalten? Wie schnell und zuverlässig reagiert beispielweise der IT-Support? Sind die Schnittstellen der IT-Prozesse klar definiert und können Störungen und Fehler schnell erkannt und behoben werden? Über welche digitalen Kompetenzen verfügen Ihre Mitarbeiter*innen? Gehen die Mitarbeiter*innen den digitalen Wandel mit und wie kommunizieren Ihre Führungskräfte die nötigen Veränderungen?

Die für das Erreichen der kurz- und langfristigen strategischen Unternehmensziele benötigten Kompetenzen der Mitarbeiter*innen und die Ressourcen der IT-Infrastruktur werden dem IST-Zustand gegenübergestellt. Die sich daraus ergebenden Handlungsempfehlungen können beispielweise die Unternehmenskultur (Kommunikation, Führung, Image), die IT-Prozesse oder Schulungsmaßnahmen für die Mitarbeiter*innen zur IT-Sicherheit betreffen. Jede Umsetzungsphase bedarf abschließend einer Neuüberprüfung des digitalen Transformationsgrads des Unternehmens.

Der Prozess der digitalen Transformation

Der Prozess der digitalen Transformation

Die Befragungsinstrumente „DigCompCheck DCC“ und „UnternehmensCheck-Digital“

Die gepedu ist ein Spezialist auf dem Gebiet der Entwicklung von psychologischen Fragebogen der Arbeits- und Organisationspsychologie. Mit unserem DigCompCheck DCC können Sie die digitalen Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter*innen erheben und einem definierten Anforderungsprofil gegenüberstellen. Anhand der Ergebnisse des UnternehmensCheck-Digital erkennen Sie die Anforderungen und Wünsche Ihrer Mitarbeiter*innen an die IT und decken Schwachstellen der IT bezüglich Störungen und Support auf. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Ihre Mitarbeiter*innen die digitale Transformation im Unternehmen erleben und wie diese von der Unternehmensführung an die Mitarbeiter*innen kommuniziert wird.

Beide Befragungsinstrumente können schnell und effizient in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden. Inhalte und Befragungsabläufe können für Ihr Unternehmen und Ihre besonderen Anforderungen individuell angepasst werden.

Mehr Informationen zum DigCompCheck (DDC): Testen Sie Ihre „Digitale Kompetenz“

DigCompCheck DCC

Erhebung der digitalen Kompetenzen der Mitarbeiter*innen nach den Vorgaben des Digital Competence Frameworks der Europäischen Union.

Hier anschauen!

UnternehmensCheck-Digital

Fragebogen zur IT-Infrastruktur und digitalen Transformation aus Sicht der Mitarbeiter*innen. Optional Modul Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen im Unternehmen.

Hier anschauen!

Informationen für Unternehmen und Behörden

Unsere Produkte kommen bei Unternehmen und Behörden in der Personal- und Organisationsentwicklung sowie der Personalauswahl zum Einsatz. Gerne passen wir unsere Verfahren an Ihre Anforderungen und Wünsche an. Wir bieten beispielsweise branchenspezifische Vergleichswerte, mit denen Sie sehen können, wo Ihr Unternehmen und wo Ihre Mitarbeiter*innen im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern stehen. Gerne entwickeln wir zusammen mit Ihnen angepasste Anforderungsprofile, um zielgenau benötigte Schulungsbedarfe zu entwickeln. Die Möglichkeiten sind vielfältig – wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Das sagen unsere Kunden

TERTIA GmbH

Andreas Kraetsch, Leitung Schnittstellenmanagement, Datenschutzbeauftragter TERTIA Berufsförderung: "Menschen und Potenziale stehen im Mittelpunkt aller Aktivitäten der TERTIA-Gruppe. Die gepedu-Testverfahren unterstützen uns differenziert und passgenau in der beruflichen Beratung und Kompetenzfeststellung. Die Testverfahren werden in den unterschiedlichsten Projekten mit Jugendlichen, Berufserfahrenen und Flüchtlingen eingesetzt."

VHS Meppen

Radka Lemmen, Bildungsmanagerin an der VHS Meppen, VHS Meppen: "Der Leistungstest für Migranten (TB KGL NV) haben wir für die Vorauswahl von Teilnehmern für einen Kurs verwendet. Die schnelle Rückmeldung, der geringe Aufwand und das objektive und nachvollziehbare Ergebnis hat uns sehr geholfen. Inzwischen verwenden wir die unterschiedlichsten Tests der gepedu für weitere Projekte."

Handwerkskammer Freiburg

Frank Künze, Abteilungsleiter Berufsausbildungsservice der Handwerkskammer Freiburg: "Mit der KomBO Potenzialanalyse und Berufsfeldanalyse der gepedu GmbH können wir, Ressourcen schonend die Arbeitsabläufe überwiegend online gestalten und erhalten sehr aussagekräftige Auswertungsdokumentationen für die Teilnehmenden."

Weiterbildungszentrum der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V.

Daniel Appel, Koordinator für Assessment im Weiterbildungszentrum der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V.: "Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler aktiv bei der Suche nach der richtigen Ausbildung oder dem richtigen Beruf. Bei unseren Potenzialanalysen und der Feststellung von Schlüsselqualifikationen arbeiten wir schon mehrere Jahre erfolgreich mit den Testverfahren der gepedu."

ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG

Hansjörg Kaltenbrunner, Ausbildungsleiter ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG: "Als weltweiter Innovationsführer bei Ventilatoren und Motoren suchen wir engagierte Schulabgänger für eine Vielzahl interessanter Berufe. Die richtige Ansprache der Jugendlichen gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung. Die gepedu GmbH unterstützt uns mit den Berufstests Schüler und Azubis anzusprechen und zu finden, die in unser Unternehmen passen."

Soziale Initiative GmbH

DAS Birgit Stockhammer, Jugendcoaching Soziale Initiative GmbH in Linz: "Mittels Beratung, Begleitung und praktische Erprobungsmöglichkeiten stehen wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen unterstützend zur Seite. Für den Beratungsprozess geben uns die Ergebnisse der Berufstests von der gepedu wichtige Ansatzpunkte."

Testteilnehmer BOT ST

Simon, Schüler, 13.Klasse am Gymnasium: Mir hat der Test und das Gutachten bei meiner Entscheidung für ein Studium sehr geholfen.

Edler & Stiegler Consulting GmbH

Marcus Edler, Geschäftsführer Edler & Stiegler Consulting GmbH, München: "Wenn wir neue Berater auswählen, setzen wir sehr erfolgreich auf die Potenzialanalyse der gepedu."

Kerstin Kühnel, Berufscoach aus Würzburg: "Die Berufstests von gepedu zeigen meinen Kunden ihre Persönlichkeit und Potentiale, auf deren Grundlage wir Ziele und konkrete nächste Schritte herausarbeiten."

gepedu Gesellschaft für psychologische Eignungsdiagnostik und Unternehmensberatung GmbH

Am Mitterfeld 14

85658 Egmating

Telefon

+49(0)8095 358 306 7

E-Mail

info@gepedu.de

Monat für Monat bearbeiten mehrere Tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines unserer vielen Testverfahren zur Berufs- und Karriereplanung. Damit gehört die gepedu GmbH zu den führenden Unternehmen in der beruflichen Eignungsdiagnostik im deutschsprachigen Raum. Unternehmen, Bildungsträger, Berufscoaches, Personalberater und -vermittler setzen unsere Berufstests in der Praxis ein. Wir unterstützen bei Fragen zur beruflichen Karriereplanung, Personalentwicklung und -auswahl.

Webinar am 19. Oktober 2021

KomBO Potenzialanalyse - Potenziale und Talente erkennen und fördern

mehr erfahren


Sind Sie fit für die Arbeitswelt 4.0?

Testen Sie Ihre „Digitale Kompetenz“!

mehr erfahren


Berufsorientierungsprogramme BOP

KomBO - Potenzialanalyse und Berufsfeldanalyse

mehr erfahren

!