Unsere nächsten Veranstaltungen und Schulungstermine

Veranstaltung am 22.11.2018 in Essen

Handlungsorientierte Testverfahren in der Berufsorientierung - eigene Verfahren entwickeln und optimieren

Die gepedu GmbH veranstaltet zusammen mit namhaften Referentinnen und Referenten aus der Wissenschaft und Praxis ein Forum zum Thema Berufsorientierung und handlungsorientierte Testverfahren am 22.11.2018 in Essen.

Das Forum vermittelt Ihnen Wissenswertes und Anregungen für Ihre praktische Arbeit im Bereich der Berufsorientierung. Im Speziellen möchten wir mit Ihnen über die Entwicklung und Durchführung von Potenzialanalysen mit Schülerinnen und Schülern (z.B. KAoA-Programm) diskutieren und weitere Anwendungsgebiete von Potenzialanalysen aufzeigen. Das Forum bietet Ihnen eine Plattform zum Austausch Ihrer Erfahrungen bei der Umsetzung von Berufsorientierungsprojekten mit Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis.

Herr Prof. Dr. Thomas Retzmann von der Universität Duisburg-Essen und Herrn Armin Fink, ehemaliger Leiter des Christlichen Jugenddorfs (CJD) in Offenburg, geben Ihnen Einblicke in ihre Erfahrungen aus der Sichtweise der Wissenschaft und Praxis. Frau Dr. Barbara Knab (Diplom-Psychologin) geht auf Messfehler und Methodenvielfalt in der Berufsorientierung ein. Herr Oswald Moosmann von der gepedu wird Sie durch den Tag begleiten und das Forum moderieren.

Der Tagesablauf:

Nach einem gemütlichen Come-Together (ab 09:30 Uhr) beginnt der Tag mit einem Vortrag von Herrn Prof. Dr. Thomas Retzmann. Herr Retzmann referiert über die Entwicklung und den Einsatz von Losleger, der Potenzialanalyse zum unternehmerischen Denken und Handeln. Losleger ist ein Profilcheck, der die unternehmerischen Neigungen und Kompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsen aufdeckt. Bei dem speziell entwickelten Förder-Assessment-Center kommen verschiedene Methoden und Verfahren wie standardisierte Tests, Selbsteinschätzungen, Gruppendiskussionen und Einzelpräsentationen zum Einsatz. Herr Prof. Dr. Thomas Retzmann wird bei seinem Vortrag auf Fragestellungen eingehen, die sich aus der wissenschaftlichen Perspektive bei der Entwicklung von handlungsorientierten Testverfahren ergeben.

Nach einer kurzen Pause wird Herr Armin Fink, langjähriger Leiter des Christlichen Jugenddorfes Offenburg und maßgeblich beteiligt an der Entwicklung von KomBO (Kompetenzanalyse Berufsorientierung), darüber berichten, welche Aspekte in der Praxis bei der Entwicklung von Potenzialanalysen und handlungsorientierten Testverfahren zu beachten sind. Insbesondere geht es dabei um Einhaltung von Qualitätsstandards und Vorgaben vom BIBB und mit welchen Inhalten sich Jugendliche für die Potenzialanalyse begeistern lassen.

Frau Dr. Barbara Knab wird in Ihrem Vortrag aufzeigen, welche Messfehler sich bei Potenzialanalysen ergeben können und wie sie sich vermeiden lassen, etwa indem man sowohl Selbst- als auch Fremdbeobachtungen nutzt. Sie wird auch vorstellen, wie Methodenvielfalt die persönliche Rückmeldung an die Jugendlichen bereichern und verbessern kann.

Der Tag endet mit Herrn Oswald Moosmann, der Ihnen in seinem Vortrag die aktuellen Entwicklungen der gepedu GmbH im Bereich handlungsorientierter Testverfahren vorstellt.

Ende der Veranstaltung ist um ca. 14:45 Uhr.



Hiermit möchten wir Praktikerinnen und Praktiker, die sich mit dem Thema Potenzialanalysen und handlungsorientierte Testverfahren in der Berufsorientierung beschäftigen, zur Veranstaltung einladen.

Anmeldeschluss ist der 20. November 2018.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht mehr möglich.

Auswahl bisheriger Veranstaltungen

Das sagen unsere Kunden

TERTIA GmbH

Andreas Kraetsch, Leitung Schnittstellenmanagement, Datenschutzbeauftragter TERTIA Berufsförderung: "Menschen und Potenziale stehen im Mittelpunkt aller Aktivitäten der TERTIA-Gruppe. Die gepedu-Testverfahren unterstützen uns differenziert und passgenau in der beruflichen Beratung und Kompetenzfeststellung. Die Testverfahren werden in den unterschiedlichsten Projekten mit Jugendlichen, Berufserfahrenen und Flüchtlingen eingesetzt."

VHS Meppen

Radka Lemmen, Bildungsmanagerin an der VHS Meppen, VHS Meppen: "Der Leistungstest für Migranten (TB KGL NV) haben wir für die Vorauswahl von Teilnehmern für einen Kurs verwendet. Die schnelle Rückmeldung, der geringe Aufwand und das objektive und nachvollziehbare Ergebnis hat uns sehr geholfen. Inzwischen verwenden wir die unterschiedlichsten Tests der gepedu für weitere Projekte."

Handwerkskammer Freiburg

Frank Künze, Abteilungsleiter Berufsausbildungsservice der Handwerkskammer Freiburg: "Mit der KomBO Potenzialanalyse und Berufsfeldanalyse der gepedu GmbH können wir, Ressourcen schonend die Arbeitsabläufe überwiegend online gestalten und erhalten sehr aussagekräftige Auswertungsdokumentationen für die Teilnehmenden."

Weiterbildungszentrum der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V.

Daniel Appel, Koordinator für Assessment im Weiterbildungszentrum der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V.: "Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler aktiv bei der Suche nach der richtigen Ausbildung oder dem richtigen Beruf. Bei unseren Potenzialanalysen und der Feststellung von Schlüsselqualifikationen arbeiten wir schon mehrere Jahre erfolgreich mit den Testverfahren der gepedu."

ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG

Hansjörg Kaltenbrunner, Ausbildungsleiter ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG: "Als weltweiter Innovationsführer bei Ventilatoren und Motoren suchen wir engagierte Schulabgänger für eine Vielzahl interessanter Berufe. Die richtige Ansprache der Jugendlichen gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung. Die gepedu GmbH unterstützt uns mit den Berufstests Schüler und Azubis anzusprechen und zu finden, die in unser Unternehmen passen."

Soziale Initiative GmbH

DAS Birgit Stockhammer, Jugendcoaching Soziale Initiative GmbH in Linz: "Mittels Beratung, Begleitung und praktische Erprobungsmöglichkeiten stehen wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen unterstützend zur Seite. Für den Beratungsprozess geben uns die Ergebnisse der Berufstests von der gepedu wichtige Ansatzpunkte."

Testteilnehmer BOT ST

Simon, Schüler, 13.Klasse am Gymnasium: Mir hat der Test und das Gutachten bei meiner Entscheidung für ein Studium sehr geholfen.

Edler & Stiegler Consulting GmbH

Marcus Edler, Geschäftsführer Edler & Stiegler Consulting GmbH, München: "Wenn wir neue Berater auswählen, setzen wir sehr erfolgreich auf die Potenzialanalyse der gepedu."

Kerstin Kühnel, Berufscoach aus Würzburg: "Die Berufstests von gepedu zeigen meinen Kunden ihre Persönlichkeit und Potentiale, auf deren Grundlage wir Ziele und konkrete nächste Schritte herausarbeiten."

gepedu Gesellschaft für psychologische Eignungsdiagnostik und Unternehmensberatung GmbH

Am Mitterfeld 14

85658 Egmating

Telefon

+49(0)8095 358 306 7

E-Mail

info@gepedu.de

Monat für Monat bearbeiten mehrere Tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines unserer vielen Testverfahren zur Berufs- und Karriereplanung. Damit gehört die gepedu GmbH zu den führenden Unternehmen in der beruflichen Eignungsdiagnostik im deutschsprachigen Raum. Unternehmen, Bildungsträger, Berufscoaches, Personalberater und -vermittler setzen unsere Berufstests in der Praxis ein. Wir unterstützen bei Fragen zur beruflichen Karriereplanung, Personalentwicklung und -auswahl.

Berufstests für Migranten

Die gepedu-Berufstests ab sofort auf Serbisch und Ukrainisch

mehr erfahren


Fachtagung am 29. September 2022 in Wuppertal

Berufsorientierung im Übergang Schule Beruf – Wissenschaft und Praxis treffen sich

mehr erfahren


Berufsorientierungsprogramme BOP

KomBO - Potenzialanalyse und Berufsfeldanalyse

mehr erfahren

!